Pandemiebedingt 3G-Regel auf der Vorm-Walde-HZP 2021

Liebe Freunde des Großen Münsterländers!

Bitte beachten Sie, dass wir gewährleisten müssen, bei der Veranstaltung das epidemiologische Risiko so gering wie möglich zu halten. Und selbstverständlich müssen wir uns alle an die Regeln unserer Gastgeber halten. Zur Teilnahme an den Prüfungen sind daher nur jene angemeldeten Hundeführer berechtigt, die geimpft, getestet oder genesen sind. Diese Regel ist auch von allen Richtern, Begleitpersonen und interessierten Zuschauern einzuhalten.

Der Nachweis der Impfung kann mittels e-Impfpass, Impfpass in Papierform oder Impfkarte erbracht werden;
ein negatives Testergebnis kann entweder anhand eines PCR-Tests (72 Stunden ab Probenahme) oder eines Antigentests (48 Stunden ab Probenahme) erbracht werden;
der Nachweis der Genesung kann mittels ärztlicher Bestätigung, Absonderungsbescheids oder dem Ergebnis einer Antikörpertestung nachgewiesen werden.
Ohne eines Nachweises zur Einhaltung der 3G-Regelung ist ausnahmslos keine Veranstaltungsteilnahme möglich!

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf unser gemeinsames Familienfest der Großen Münsterländer.

Der Vorstand