Gemeldet waren 12 Hunde. Erschienen sind 11 Hunde:

Bei idealem Prüfungswetter konnte die VJP unter Corona-Bedingungen abgehalten werden. Die einzelnen Gruppen trafen sich direkt in ihren Prüfungsrevieren und hatten somit keinen Kontakt zu den anderen Gruppen.

Sie fanden in den einzelnen Revieren ein sehr gutes Wildvorkommen vor. Alle zu prüfenden Hunde konnten daher gute Leistungen zeigen. Fast alle Hunde bewegten sich imBereich eines Sehr gut. Zwei Hunde zeigten herausragende Leistung. Taro vomSülztal (Suchensieger) mit Führer Sven Nadolny erreichte 76 Punkte so wie auch der kleine Münsterländer Spencer vom Metten Eck mit seinemFührer Andreas P. van Tuijn.